Und selbst meine Frau war verzückt ...

Liebes Twinsound Team,

vergangene Woche kam die Spedition um ein ziemlich schweresPaket abzugeben.

Frauen werden erwachsen , Jungs bleiben Jungs, mit diesem Blick in den Augen verfolgte meine Frau das Auspacken. Aufstellort war vorbereitet, Röhren rein, Boxen, Plattenspieler und CD Player angeschlossen, Power on.

Und da klang meine alte Platte des Mozart Requiems so raumfüllend, transparent ohne zu sezieren , geschmeidig in den Höhen und weich im gesamten Frequenzgang, einfach nicht wieder zu erkennen, Gänsehauteffekt.

Die weiteren Tests mit dem CD Player Sara K. und Livingston Taylor von Chesky Records zeigte keine Lücke. Und das mit meinen verhältnismäßig kleinen KEF IQ 30 Kompaktboxen.

Und selbst meine Frau war verzückt.

Nach 3 Jahren der Suche, endlich eine kompromißloser, puristischer und dennoch ästhetisch schöner Röhrenverstärker, der wesentlich teurere Modelle absolut in den Schatten stellt.

Vielen Dank!

Stephan R Leipzig

 

Vielen Dank für den hervorragenden Service ...

Sehr geehrter Herr Lüddecke,

vielen Dank für den hervorragenden Service.

Insgesamt möchte ich den CST 80 T als bezahlbaren (und wenn man ihn einmal hat - unverzichtbaren) Röhrenverstärker mit exzellenten Klangeigenschaften definieren.

Nach vielen Jahren der Transistortechnik sind nun wieder alle einzelnen Instrumente hörbar. Insbesondere im Bereich der Gitarren, des Schlagzeuges und der Stimme sind deutliche Veränderungen zu hören. Insgesamt ein voller, warmer und abgerundeter Klang. Das abendliche Röhrenglimmen vermittelt die nötige Ruhe.

Dies als Rezension zu Ihrem tollen Verstärker.

Ich hatte bis vor 35 Jahren einen Eigenbau Monoblock mit einer ECC 83. Eine Triode fungierte als Vorverstärker, die andere als Endstufe. Der Klang war super. Allerdings waren ca. 1,5 W Sinus das höchste der Gefühle.

Schon lange habe ich von einer neuen (richtigen) "Röhre" geträumt. Nun war es gelungen, die Ehefrau zu überzeugen. Sie gibt mir jetzt in allen, den Verstärker betreffenden Belangen recht.

Nochmals herzlichen Dank für dieses schöne Gerät.

 

Man beneidet mich schon um diese Röhre.

Sehr geehrter Herr Lüddecke und natürlich auch Frau Lüdecke

Jetzt ist es passiert, muss ich jetzt meine Musiksammlung wieder neu entdecken? Nicht alles aber vieles.Es klingt einfach gesagt super.

Ich danke für die immer beantwortenden Fragen.Das ist nicht immer selbstverständlich.

Man beneidet mich schon um diese Röhre.

Beste Grüsse

 

Auf einmal gefällt mir auch diese Musikrichtung

Guten Morgen,

Nach einiger Zeit mit dem Verstärker konnte ich mir schon ein gutes Bild machen.

  1. Räumlichkeit, und Klangtiefe sehr beeindruckend, viel besser als mein bisheriger Verstärker (Audioaero Hybrid), der fast doppelt so teuer war.
  2. Die manchmal auftretende Nervigkeit, zu der offensichtlich Keramikchassis neigen, ist weg. Auch bei höherer Lautstärke. Das Klangbild bleibt auf der angenehmen Seite ohne zu weich zu werden.
  3. Trotzdem ist hinsichtlich Auflösung alles da.
  4. Rock und sogar Hard Rock gehen wunderbar, vor allem kreischende Gitarren. Auf einmal gefällt mir auch diese Musikrichtungen bzw. sind absolut anhörbar geworden.
  5. Der Musikfluss ist selbstverständlicher. Ist schwer zu beschreiben.
  6. Der Schub im Bassbereich ist deutlich größer, der Bass an sich ist aber trotzdem noch immer exakt genug. Das ist insofern auffallend, da ich nun mit der Hörposition von der Rückwand ein wenig in den Raum muss, um Dröhnen durch stehende Wellen and der Hinterwand zu vermeiden.

Gestern war auch ein Arbeitskollege bei mir, der eine große Martin Logan hat. Er war vor allem von der Räumlichkeit sehr beeindruckt.

 

Das der Unterschied so groß ist, war mir nicht klar ...

Guten Morgen

Nach den ersten Stunden muss ich sagen, es ist erstaunlich mit welcher Selbstverständlichkeit er Musik wiedergibt, Klasse. Auch die Raumabbildung ist verglichen mit meinem alten Verstärker deutlich intensiver, die Lautsprecher

verschwinden komplett. Längeres Musikhören verliert jegliche Nervigkeit, das war ja ein Hauptgrund für mich, mal Röhren zu probieren.

Das aber so ein markanter Unterschied besteht, war mir nicht klar. Offensichtlich kommt er auch gut mit den Keramikchassis meiner LS zurande.

Vielen Dank

Robert S

 

Ich höre Instrumente, die mir vorher entgangen waren

Hallo H. Lüddecke,

der Verstärker ist wohlbehalten angekommen. Ich hatte bisher nur Zeit für einen kurzen Test, muss aber sagen dass ich es kaum glauben kann, welchen Unterschied dieses Gerät ausmacht.

Ich habe einige meiner Lieblingssongs angehört (ca. 2,5 Stunden lang) und habe feststellen müssen dass ich diese Songs eigentlich noch nie richtig gehört habe.

Ich hörte Instrumente die mir vorher entgangen waren und das Ganze in einer Weichheit die kaum vorstellbar ist.

Kein Rauschen und meine alten Boxen geben nie gekannte Töne von sich.

Der absolute Bringer sind akustische Gitarren!!

 

Einfach himmlisch ... ein Fest für Auge und Ohr!

Hallo,

Ich habe den Verstärker gestern erhalten. Mein Gott, ist der schön. Und wie der klingt!

Einfach himmlisch ... ein Fest für Auge und Ohr.

Herzlichen Dank.

 

Der Twinsound ist wirklich einmalig!

Hallo Herr Lüddecke,

danke für die schnelle Antwort. Ja, der Twinsound ist wirklich einmalig, Auflösung, Temperament, Räumlichkeit, einfach traumhaft schön musikalisch.

Gekauft habe ich dieses Superteil bei Horst Insten (ON-OFF-Hifi) in Montabaur.

Manchmal hat man eben Glück.

Viele Grüsse

 

Vielen Dank für das gute Stück!

Ich habe den Verstärker (CST 80) sofort angeschlossen und getestet. Der Klang und die Verarbeitung sind fantastisch! Vielen Dank für das gute Stück.

 

Eine Offenbarung ... als würde der Flügel im Zimmer stehen.

(CST 100) ....bis ich eine Chopin-CD über Ihren Röhren-Amp habe laufen lassen! Es war wie eine Offenbarung. Als würde der Flügel im Zimmer stehen und man konnte spüren, wie der Pianist an die Tasten faßt. Runde, geformte Höhen und körperhafte Bässe der linken Hand; Klavierspiel als sinnlich faßbares Ereignis.

Das verdient deshalb hervorgehoben zu werden, weil beim Klavier, die sensualistische Komponente viel schwerer herzustellen ist als bei Geigern oder Sängerinnen.

 

Ich genieße jeden Moment, wo das Ding läuft

Habe den Tuning Amp (CST 80T) vor gut zwei Wochen bekommen. War alles bestens, super verpackt und heil. Die Röhre läuft jetzt momentan mit der Triangle Solis und klingt sehr fein, speziell Mitten- und Höhenauflösung sind fantastisch. Im Gesamten ist der Amp sein Geld absolut wert, macht Freude, damit Musik zu hören. Ich genieße jeden Moment, wo das Ding läuft.

 

Lässt klangliche Höhenflüge erahnen.

(CST 80) Was ich für die moderaten EURO bekommen habe, läßt klangliche Höhenflüge erahnen.

Der 1.Eindruck enttäuschte mich nicht. Sehr sauberer Aufbau - wirkt aufgeräumt und zeigt eine Professionalität, bei der mancher Anbieter erröten würde. Meine Messungen zeigen Erstaunliches: Frequenzgang 6Hz--75KHz +-1dB bei mittlerer Leistung (10W Sinus)Frequenzgang 16Hz--40KHz +-0.5dB einfach super! Die Sinusleistung 40W entspricht tatsächlich den Angaben. Der Geräuschspannungsabstand mit den angegebenen >90dB hält der Amp locker ein. Mit dem Osci betrachtet, keinerlei Brummprobleme wie Spikes etc. sichtbar.

Was da mit den EL34B (Endröhren) abgeht, ist einfach gewaltig. Die EL34B, ist die verbesserte Version von EL34. Die Röhre ist vergleichbar mit Svetlana 6L6GC. Wenn ich den Aufbau betrachte, ist es ein Mix mit der normalen Beschaltung sowie der klassischen Williamson Vorstufe. Natürlich mit den 6N3 (5670) Vorstufenröhre. Die Biasströme für die EL34B, sind sehr exakt eingestellt. Vermutlich sind die gelieferten EL34B sehr gut gemacht, denn die Minusspannung liegt zwischen -39.5--40,2V.

Fazit: Ein sehr gut verarbeiteter und für diesen Preis unglaublich gut klingender High-End Röhrenvollverstärker.

 

Klang ist besonders seidig und unaufdringlich

CST 80T - Tuning Version - Der Klang dieses Röhrenverstärkers ist besonders seidig und unaufdringlich und dennoch präzise und kristallklar. Ohne Mühe schält er die Instrumente und Stimmen aus der Musik heraus. Auch die Tiefenstaffelung gefällt mir sehr gut. Seine Klangfarben widerspiegeln die Musik, die man liebt.

 

Das Gerät ist über jeden Zweifel erhaben

Der Verstärker (CST 80) ist angeschlossen und ich geniesse seine Qualitäten bereits sehr, obwohl er noch nicht mal 'eingespielt' ist. Das Gerät ist über jeden Zweifel erhaben. Ich bin etwas verwöhnt da ich vor ein paar Wochen bereits einen Edel-Röhrenverstärker gekauft habe der mir die Ohren geöffnet hat. Dieses neue Teil ist für die Zweitanlage in meinem Arbeitszimmer gedacht und er kann locker mithalten - die Musik fließt geradezu aus ihm heraus - und das mit Power und Präzision.

 

Würde den AMP nicht mehr hergeben

Habe alles schon installiert. (CST 80T Tuning Version) Das ganze klingt einmalig. Habe festgestellt, dass ich mit dem Röhrenamp den EQ nicht mehr benötige. Einfach nur den puren Musikgenuss ohne Zusätze. Die P I E G A Lautsprecher klingen einmalig mit diesem AMP. Die Variante ohne EQ klingt um ein Vielfaches besser. Absolut klarer Sound Und sehr viel Druck auf dem Bass. Habe die Yello CD aufgelegt und die klingt wie neu. Würden den Amp nicht mehr hergeben. Nochmals vielen Dank für alles.

 

Bin einfach mit dem Klang sehr zufrieden

Die Komposition die jetzt bei mir im Wohnzimmer vor sich hinjazzt, ist erste Sahne ! Bin einfach mit dem Klang sehr zufrieden. (CST 80)

 

WONDERFUL. This amplifier plays much better than much more expensive amplifiers

The CST-100 amp arrived, all is okay. For the test of this amp, I have had the collaboration of an important audio technician that works for a long time in the world of the Hi End and is very expert and authoritative. The CST-100 has been placed in a system audio of high level, where the more economic element was the CST 100 amplifier. After a series of very deep tests the result has been: WONDERFUL This amplifier plays better than amplifiers much more expensive and with performance of first level.

 

Der beste Verstärker unter 1.000 Euro, den ich je gehört habe

Das hätte ich nicht erwartet, das ist der beste Verstärker unter € 1.000 den ich je gehört habe. (CST 80 )

 

Muss zugeben, dass mir beim Probehören die Nackenhaare zu Berge standen

Ich nehme den CST-80T, Tuning Version mit den KT-88 von JJ/TESLA. Ich muß zugeben, dass mir beim Probehören die Nackenhaare zu Berge standen.

 

Da ist Ihnen ein wirklich großartiger Verstärker gelungen

Ich bin seit vergangenen Mittwoch Besitzer eines CST 80 MK II mit Tuning-Vorstufenröhren. Ich betreibe damit die Lautsprecher Phonar P 40 IIs.

Ich bin äußerst angetan von dieser Konstellation.Da ist Ihnen ein wirklich grossartiger Verstärker gelungen.

 

Die Bässe sind rabenschwarz und tief ...

Jetzt zum Klang des Verstärkers. (CST 100MKII). Er hat ein sehr warmes, natürliches und sehr dreidimensionales Klangbild.

Die Feinzeichnung dabei ist frappierend; Jeden kleinen Ton, jedes Geräusch kann man dabei heraushören, welches dafür Spricht, das das Gerät eine unwahrscheinliche Ruhe im Klangbild hat !

Die Bässe sind rabenschwarz und tief und gleichzeitig dabei diese betörende Feinzeichnung.

Gänsehaut-feeling beim Hören !

Das Gefühl, was der Interpret oder die Interpretin ausdrücken will in seiner Musik kommt herüber! Eine wirklich glanzvolle Vorstellung ! Ich habe noch nie so schön Musik gehört.

Kann mir jetzt nicht mehr vorstellen, nochmals einen Transistorverstärker zu kaufen!

Mit freundliche Grüßen

 

Sehr begeistert

Bin schon von dem CST - 80 MKII sehr begeistert gewesen als ich Ihn gehört habe und denke das ich mich für den CST 100 MKII entscheiden werde, da ich noch ein wenig mehr Leistung gebrauchen kann.

 

Wunderbar, über meinen Erwartungen

ich habe mir vor einigen Wochen den CST 80 MKII zugelegt, bin sehr zufrieden, Klang ist top.

...habe Lautsprecher an die 8 Ohm Ausgänge gewechselt, Ergebnis: Wunderbar, über meinen Erwartungen.

 

Den geb ich nie wieder her!

Ja, nun, ist er da! Also vorab, den geb ich nie wieder her! Trockene Bässe sind neu definiert worden und ein absolut ruhiges Klangbild mit wunderschönen Mitten und Kristall klaren Höhen sind das Ergebnis!

Ja, das ist die ideale Hochzeit Klipsch + CST 100 MKII EMOTIONEN PUR ! Ich denke einmal Röhre, immer Röhre!

Dieses Wunderschöne Gerät ist wirklich jeden Cent wert !!!

Nochmals Tausend Dank !

und die Besten Grüße.

 

Really astonishing ... very well built, very good sounding, good job!

....the CST 160MKII is really astonishing (at its price point, of course), very well built, very good sounding, very appealing. good job!!

 

Klingt wirklich fast wie live

Hallo Herr Lüddecke,

...gekauft habe ich bei Herrn Lühr (Firma Bellut)in Buchholz. Und um es gleich noch zu ergänzen. Klingt wirklich fast wie live, bin schon sehr angetan.

mit freundlichen Grüßen

 

Zu diesem Preis nicht zu toppen

Unsere bisherige Erfahrung mit günstigen Röhrenverstärkern war, dass die Geräte einfach nicht musikalisch genug waren. Was bringt es also, einen besonders preiswerten Röhren-verstärker zu erstehen, der "weder Fisch noch Fleisch" ist, ergo, wenn ein durchschnittlicher Transistor-Amp doch besser klingt?

Ganz neu war unsere Erfahrung beim Test des CST-80:

An welchen Lautsprechern wir ihn auch getestet haben, ob an Breitbändern wie der B 200 von Visaton, am Cicada von Moth, am CH250 von Ciare, an besonders günstigen Breitbänder von Monacor oder an 12"/1" Koaxialsystem von Eminence: Immer klang der CST-80 losgelöst, stimmig, direkt und hochauflösend. Mit großen Standboxen aus dem Klipsch-Programm hatte er keine Mühe, extreme Dynamiksprünge meisterte er mit Bravour, auch bei geringen Lautstärken klang er nie dünn, sondern immer raumfüllend und livehaftig. An selbst entwickelten Horn-LS machte das Hören einfach Spaß.

Zu diesem Preis ist der CST-80 nicht zu toppen. Er hat wahrlich Spirit.

Als der Hersteller TWINSOUND uns dann die russischen Vorstufenröhren 6N3P-EV aus Militärbeständen zur Verfügung stellte, zeigte sich wahrlich nochmals eine Klangverbesserung:

Im Mittel- und Hochtonbereich brachte der CST-80 mehr Details, die Positionierung der Instrumente erschien uns besser ortbar, Stimmen lösten sich akustisch von der Band, das Klangbild offenbarte noch mehr Tiefe. Auch der Bassbereich war kontrollierter, kein bisschen aufdringlich, im Tiefsttonbereich bestens gestaffelt.

Unser Fazit:

Der CST-80 ist ein durch und durch empfehlenswerter Verstärker, der ungeheuer laststabil daherkommt und selbst kritische Lautsprecher im Griff hat. Zu diesem Preis unschlagbar!

Worms, November 2005, BLAST Lautsprechersysteme, Patrick Buscaino

Nach oben